NABU Waldbrunn/ww e.V,

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Aktuelles
Drucken

Terminänderung Frühjahrswanderung 2018

Die Frühjahrswanderung 2018, geplant für Sonntag, 29.04.2018 muss verschoben werden. Ein neuer Termin wird frühzeitig in den Waldbrunner Nachrichten und auf unserer Website www.nabuwaldbrunn.de bekannt gegeben.

Wir Danken euch für euer Verständniss.

Gerd Arnold gibt mit der Vollendung seines 70 – zigsten Lebensjahres die Verantwortung als 1. Vorsitzender des NABU Waldbrunn e. V. in jüngere Hände – neuer 1. Vorsitzender ist Volker Walter

Von li.: der alte und neue 1. Vorsitzende:  Gerd Arnold und Volker Walter

Von li.: der alte und neue 1. Vorsitzende:  Gerd Arnold und Volker Walter

Die Stationen von Gerd Arnold im NABU Waldbrunn e. V.

1984
Eintritt in DBV Hintermeilingen
1985
Eintritt in DBV Deutschland, 1990 NABU Deutschland
1992
Beisitzer
1993
2. Vorsitzender
1997
führt er den Verein nach Rücktritt v. 1.V.
1998 - 2018
1. Vorsitzender

Die Ehrung und Dank durch Volker Walter:

Lieber Gerd,

34 Jahre ehrenamtlich im Sinne des Naturschutzes tätig zu sein ist an sich schon aller Ehren wert, davon jedoch 30 Jahre in der Vorstandsarbeit und fast 22 Jahre als 1. Vorsitzender der Ortsgruppe Waldbrunn des NABU verdient unser aller Respekt und höchste Anerkennung.

Neben vielen ständigen Aktivitäten des NABU Waldbrunn, wie z. B. die Aktion „Saubere Landschaft“, Pflanzaktionen, Nistkastenkontrollen sowie die Pflege unserer Vereinsgrundstücke, die Organisation von Vorstands-sitzungen, Ausflügen, Wanderungen, Informationsveran-staltungen in der Natur, die Gestaltung unserer Vereins-
zeitung fielen auch Großprojekte wie

-         die Renaturierung der Trocken- und Magerrasenfläche „In der Furthwies“ mit großem Bienenhotel

-         die Verhinderung der Reaktivierung des Steinbruchs „Auf der Lay“ im Naturschutzgebiet Heidenhäuschen

-         der Aufbau und die Erhaltung und Ausweitung unserer sehr guten Netzwerkbeziehungen, insb. mit unseren heimischen Vereinen, wie Feuerwehr, Museums- und Geschichtsverein, Sportverein, Fischerei- und Angelverein, Imkerverein sowie mit Kindergarten, Schule, Gemeinde und Ortsbeirat, um nur einige zu nennen,

in deine Zeit der Führungsverantwortung und wurden von Dir mit sehr hohem persönlichen Einsatz und Engagement wahrgenommen. Auf diese enormen Leistungen kannst du mit Stolz zurückblicken.

Wir im Verein konnten uns in all den Jahren unserer Zusammenarbeit stets auf dich verlassen und du hast uns in vielen Dingen stets den Rücken freigehalten.
Dafür , lieber Gerd, unser aller Dank und persönliche Anerkennung.

Das du damit einen erheblichen Beitrag zu einem zukunftsorientierten und nachhaltigen Naturschutz in unserer Heimat geleistet hast steht für uns außer Frage.

Dies wurde auch im Regionalentscheid zum Hess. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2017/2018“ durch unabhängige Beurteiler so gesehen, indem folgende Gesamtbewertung erfolgte:

„Hintermeilingen liegt reizvoll eingebettet in der Natur. Dies wird in vorbildlicher Weise durch das große Engagement des Naturschutzbundes und seiner überwältigenden Arbeit unterstützt. Ein äußerst engagierter NABU Ortsverein setzt verschiedene Arten- und Biotopschutzmaßnahmen in Hintermeilingen um. Dabei wird immer ein kooperativer Ansatz gewählt, wodurch bei Bedarf auch Unterstützer gewonnen werden können und letztendlich die Maßnahmen auch zukunftsfähig sind. Durch diese Kooperationen ist der Gedanke des Arten- und Biotopschutzes auf vielen Ebenen verankert.“

Ich denke, diesem Votum ist nichts hinzuzufügen.

Nun, lieber Gerd, hast du dich nach Vollendung deines 70-zigsten Lebensjahres entschlossen dich aus der vordersten Linie zurückzuziehen, was wir mit zwei weinenden, aber auch einem lachenden Auge sehen.

Zum einen verlieren wir mit dir einen von uns sehr geschätzten Menschen, Naturfreund und Vorsitzenden, welcher in unserer Mitte eine Lücke hinterlassen wird, welche nur schwer zu schließen sein wird. Jemanden, welcher uns stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat, der anerkannt ist und sich unserer Achtung auch in der Zukunft sicher sein darf. Hierfür unser aller Dank. Du hast uns viel gegeben.

Freuen können wir uns aber auch mit Dir, weil du nun

-         mehr Zeit für dich, deine Familie, Freunde oder Hobby’s hast

-         befreiter deinen gesamten Lebensalltag gestalten kannst,

aber weil wir auch wissen, dass du weiter dem Naturschutz verbunden bleiben wirst und wir auch weiter auf deinen Rat und Unterstützung hoffen dürfen. Insofern bist du auch in der Zukunft stets ein gern gesehener Gast in unserer Mitte.

Lieber Gerd, wir werden dich vermissen.

Als Dank und Anerkennung möchten wir Dir nun folgendes überreichen.

Nun wissen wir aber alle, dass ein solch bemerkenswertes ehrenamtliches Engagement auch eines Partners bedarf, welcher bereit ist dieses zu tolerieren und mitzutragen.

Du, liebe Annelie, hast dies in all den Jahren nicht nur toleriert, sondern hast uns selbst stets aktiv unterstützt, sei es bei den Ausflugsfahrten, den Aktionen „Saubere Landschaft“ oder unserer alljährlichen Weihnachtsfeier.

Als Dank und Anerkennung möchten wir nun auch Dir ein kleines Präsent überreichen.

Der Vorstand des NABU Waldbrunn e. V.


Neuer 1. Vorsitzender ist Volker Walter - Bericht zur JHV 2018

Am Freitag, den 23.03.2018 fand die Jahreshauptversammlung des NABU Waldbrunn e.V. im  Vereinslokal „Nassauer Hof“ in Hintermeilingen statt. Der 1. Vorsitzende Gerd Arnold konnte 33 Anwesende begrüßen - Mitglieder des Vereins, Herrn Hartmut Mai, Landesgeschäftsführer des NABU Hessen, Herrn Peter Blum, Bürgermeister  Waldbrunn / Ww., Herrn Helmut Knapp, Ortsvorsteher von Hintermeilingen, sowie die Vertreter aller Ortsvereine und des Familienzentrums Mosaik.

Nach den üblichen Regularien – Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung, Totenehrung, Genehmigung des Protokolls der JHV 2017 – gab der 1. Vorsitzende seinen Jahresbericht.

Gerd Arnold bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit sowie bei allen, die im abgelaufenen Jahr Zeit, Kraft, sowie auch finanzielle Mittel zum Wohl unserer Natur und Umwelt aufgewendet haben.

Er berichtete von den vielfältigen Aktivitäten des letzten Jahres, hier eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten:

  • 10 Vorstandssitzungen
  • Obstbaumschnitte am Bahndamm, Heckenschnitte, Rasenschnitte und Pflegemaßnahmen an den Feldholzinseln, Magerrasenstandorten und Streuobstwiesen
  • Kontrolle und Reinigung der vom Verein betreuten Nisthilfen (z. Zt. ca. 300 St.)
  • Aktion Saubere Landschaft am 25.03.2017
  • JHV am 31.03.2017
  • Frühjahrswanderung am 30.04.2017
  • Vorstands- und Aktivenwanderung am 28.06.2017
  • Herbstausflug in den Hessen-Park und Bad Homburg am 15.10.2017
  • Vorweihnachtliche Feier im Nassauer Hof am 09.12.2017
  • viermalige Herausgabe unserer Vereinszeitschrift  „ Naturschutz aktuell“
  • Beteiligung an der vom Ortsbeirat angeregten Teilnahme beim Hess. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Anschließend gab unsere Kassiererin Michaela Mons ihren Kassenbericht mit positivem Jahresabschluss. Ihr wurde durch die Kassenprüfer Frank Eckert und Dietmar Dorscht eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt. Auf Antrag wurde Ihr und dem gesamten Vorstand Entlastung erteilt.

Unter Punkt Nr. 8 wurden die Neuwahlen des Vorstandes durchgeführt -  Peter Gröschen wurde zum Wahlleiter gewählt. Er bedankte sich beim noch amtierenden  Vorstand für die geleistete Arbeit für unsere Natur in den letzten 4 Jahren.

Besonderer Dank galt den ausscheidenden Mitgliedern: Gerd Arnold, 1. Vorsitzender sowie Jürgen Wolf als Beisitzer.

Neu gewählt wurden:

1. Vorsitzender: 
Volker Walter
2. VorsitzenderHerbert Arnold
Schriftführerin:Sabine Dorscht
Kassenverwalterin:Michaela Mons
2. Schriftführer u. Betreuer Website
Marcel Arnold
2. Kassenverwalter:
Holger Blumenau
Beisitzer/innen:Alfred Bausch, Jasmin Peuser, Carolin Peuser, Christian Mink
Nicht anwesend sein konnten: Herbert und Marcel Arnold, sowie Christian Mink.

Wahlleiter Peter Gröschen und der neue 1. Vorsitzende Volker Walter

Wahlleiter Peter Gröschen und der neue 1. Vorsitzende Volker Walter

Dietmar Dorscht kann noch ein weiteres Jahr das Amt des Kassenprüfers ausüben. Für den ausscheidenden Kassenprüfer Frank Eckert wurde Dieter Rott als neuer Kassenprüfer für 2 Jahre gewählt.

Anschließend wurden durch den alten sowie den neuen 1. Vorsitzenden, Gerd Arnold und Volker Walter noch folgende Mitglieder für 25 Jahre Mitgliedschaft im NABU Waldbrunn e. V.  mit Urkunde und „Silberner Ehrennadel“ des NABU Waldbrunn geehrt: Markus Hofmann, Helmut Knapp und Andreas Pausch. Nicht anwesend sein konnten: Helga Mühlsteff und Nils Stockmann.

Von links: Alfred Bausch, Gerd Arnold (ehem. 1. Vors.), Hartmut Mai (NABU Hessen), Peter Blum, Volker Walter (neuer 1. Vors.), Sabine Dorscht, Michaela Mons, Carolin Peuser, Andreas Pausch, Jasmin Peuser, Markus Hofmann und Helmut Knapp

Von links: Alfred Bausch, Gerd Arnold (ehem. 1. Vors.), Hartmut Mai (NABU Hessen), Peter Blum, Volker Walter (neuer 1. Vors.), Sabine Dorscht, Michaela Mons, Carolin Peuser, Andreas Pausch, Jasmin Peuser, Markus Hofmann und Helmut Knapp

Volker Walter ehrte daraufhin unseren langjährigen 1. Vorsitzenden Gerd Arnold für seine ehrenamtlich geleistete Arbeit im Sinne des Naturschutzes, davon 30 Jahre in der Vorstandsarbeit und fast 22 Jahre als 1.Vorsitzender der Ortsgruppe Waldbrunn des NABU, dankte ihm und sprach ihm die Anerkennung und den Respekt aller Vereinsmitglieder für die von ihm geleistete hervorragende Arbeit aus. Der NABU weiß, dass Gerd Arnold weiter dem Naturschutz verbunden bleiben wird und wir auch weiter auf seinen Rat und Unterstützung hoffen dürfen. Gerd Arnold wurde vom Verein zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt.

Um solches Engagement leisten zu können bedarf es auch eines Partners, welcher bereit ist dieses zu tolerieren und mitzutragen, so Volker Walter. Gerd’s Frau Annelie hat dies nicht nur toleriert, sondern den Verein bei vielen Anlässen auch selbst tatkräftig unterstützt. Anschließend wurden Gerd und Annelie als Dank und Anerkennung für ihr vorbildliches Engagement Präsente überreicht.

Gerd Arnold und Volker Walter (alter und neuer 1. Vorsitzender)

Gerd Arnold und Volker Walter (alter und neuer 1. Vorsitzender)

Anschließend bedankte sich Herr Hartmut Mai, Landesgeschäftsführer des NABU Hessen, welcher extra aus Wetzlar gekommen war, bei Gerd Arnold für die langjährig geleistete Arbeit für unsere Natur und Freundschaft mit einer Urkunde und einem Präsent. Er hob hervor, dass der NABU Waldbrunn gerade wegen seiner hervorragenden und beharrlichen Arbeit für den Naturschutz, aber auch aufgrund seiner über viele Jahre aufgebauten Netzwerksbeziehungen, an welchen Gerd Arnold einen sehr großen Anteil habe, hervorragendes im NABU Hessen leiste.

Gerd Arnold (li.) und Hartmut Mai (re.)

Gerd Arnold (links) und Hartmut Mai (rechts)

Nun kamen unsere Gäste zu Wort.  Alle Gäste bedankten sich für die sehr guten Kooperationen zwischen dem NABU und den Vereinen in Hintermeilingen.

Bürgermeister Peter Blum sowie Ortsvorsteher Helmut Knapp bedanken sich z.B. für die hervorragende Unterstützung des Vereins beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im vergangenen Jahr, die Durchführung der Aktion Saubere Landschaft sowie viele andere Aktivitäten und wünschten dem Verein für die Zukunft weiterhin ein gutes Gelingen.

Weitere Grußworte überbrachten Frank Eckert für den Angelverein, Jörg Schmitt für die FFW, Gerlinde Gröschen für den Imkerverein, Peter Gröschen für den Geschichts- und Museumsverein,  Frank Hebgen für den Sportverein und Andrea Walter für das Familienzentrum Mosaik in Hintermeilingen, wobei alle auf die gute Zusammenarbeit zwischen den Vereinen hinwiesen. 

In einer Vorschau für das Jahr 2018 wurden vorgestellt:

  • Mäh-, Pflanz- und Aufräumarbeiten auf unseren betreuten Gebieten
  • Vorstands- und Aktivenwanderung am 20.06.2018
  • Herbstausflug am 14.10.2018
  • Vorweihnachtliche Feier am 08.12.2018

Alle weiteren Planungen und Termine, auch für Arbeitseinsätze, werden durch den neuen Vorstand festgelegt und in der NABU –Aktuell, im Internet und evtl. auch in den Waldbrunner Nachrichten bekannt gegeben.

Nach Beendigung des offiziellen Teils wurde die Veranstaltung in gemütlicher Runde ausklingen gelassen.


Frühjahrsputz in Waldbrunn -  Hintermeilingen 2018

Der NABU Waldbrunn e. V. hatte für Samstag, 17. März 2018 zum Frühjahrsputz in Hintermeilingen eingeladen, um unsere Natur von den Hinterlassenschaften vieler Mitbürgerinnen und Mitbürger, ob gedankenlos, aus Bequemlichkeit oder auch absichtlich entsorgt,  aufzuräumen.

Leider musste die „Aktion Saubere Landschaft“ durch die widrigen Wetterverhältnisse  - Schnee, Eis, Kälte und Wind – auf  Samstag, den 24. März 2018 verschoben werden.

Durch diese Verschiebung stand der von der Gemeinde Waldbrunn zur Verfügung gestellte Container 1 Woche an der Mehrzweckhalle in Hintermeilingen und wurde auch prompt von Mitbürgern genutzt, ihre alten Büromöbel auf Kosten aller zu entsorgen. Diese Möbel wären auch beim Sperrmüll mitgenommen worden. 

 Container mit Büromöbel vor der ASL 2018

An der Mehrzweckhalle trafen sich um 10:00 Uhr ca. 25 Helferinnen und Helfer zur diesjährigen Aktion „Saubere Landschaft“.

Ein Teil der Helfer der ASL 2018

Ein Teil der Helferinnen und Helfer bei der Einweisung durch Gerd Arnold

So wurde in kurzer Zeit der Container gänzlich mit Wohlstandsmüll gefüllt.  Es handelte sich um viele Flaschen, Zigarettenpackungen, CDs, Behältnisse wie Cafe to go usw.  Auch mehrere Schaumstoffmatratzen wurden aufgesammelt.

Container nach der ASL 2018

Die Entsorgung muss nun aus der Gemeindekasse  - auf Kosten der Gebühren- und Steuerzahler – also aller Bürgerinnen und Bürger von Waldbrunn bezahlt werden.

Der NABU Waldbrunn e. V. bittet daher alle hier lebenden Menschen Ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen – es sind alle Möglichkeiten gegeben. Gleichzeitig appelliert der NABU aber auch, Augen und Ohren offen zu halten und Verstöße bei der Gemeindeverwaltung -Ordnungsamt- oder der Polizei zur Anzeige zu bringen.

Nach der Sammelaktion trafen sich alle Helferinnen und Helfer zu einer Stärkung – Erbseneintopf, heiße Würstchen, warme und kalte Getränke - im Feuerwehrhaus Hintermeilingen.

Der NABU Waldbrunn e. V. bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich für die gute Sache nicht zu schade waren und anderer Mitmenschen Dreck weg geräumt haben, ganz herzlich.

Weiterer Dank gilt auch für die finanzielle Unterstützung durch den Ortsbeirat, der Fa. Markus Wilhelm (Rewe) , Familie  Abels, Bäckerei Ott sowie der Metzgerei Jeuck für den Imbiss und Getränke. Besonderer Dank gilt dem Küchenteam sowie der Feuerwehr für die Bereitstellung des Feuerwehrhauses.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 13. April 2018 um 09:18 Uhr